Werkverkehr-Versicherung

Transport - Werkverkehr

Oft wird in Bezug auf einen Unfall mit einem eigenen Fahrzeug nur an die Kosten der Reparatur bzw. der Neuanschaffung gedacht. Aber was ist mit den beschädigten Maschinen, Werkzeugen oder Waren, welche sich in dem Fahrzeug befunden haben?

Über eine Werkverkehrsversicherung können Sie diese Schäden an der Ladung versichern. Versichert werden können nur die eigenen oder geleasten Firmenfahrzeuge bzw. dessen Inhalt. Die gängigsten Schäden sind:

  • Transportmittelunfall
  • Brand 
  • Höhere Gewalt 
  • Einbruchdiebstahl

Erweiterungen je nach Bedarf sind individuell möglich.

Die Versicherungssumme wird auf der Basis eines Tagesmaximums (höchstmöglicher Wert der Ladung des KFZ) gebildet.

 

Schadenbeispiel:

Der Transporter eines Handwerksbetriebes bleibt inkl. Baumaschinen und Werkzeugen der Einfachheit halber einige Zeit auf der Baustelle stehen. Durch Unbekannte wird der Wagen aufgebrochen und teures Werkzeug sowie Baumaterialien entwendet. Die Werkverkehrsversicherung kommt für die entwendeten Gegenstände auf.

 

Ergänzungen:

Werden die Güter durch Dritte transportiert empfiehlt sich eine Warentransportversicherung.