Betriebsausfall-Versicherung

Betriebsausfall

Betriebsausfallversicherung

- Ihre Kosten laufen auch bei Krankheit oder bei Schäden weiter -

 

Was passiert, wenn der Betrieb aufgrund eines Sachschadens (Feuer, Leitungswasser, etc.) oder durch eine Erkrankung des Inhabers nicht wie gewohnt fortgeführt werden kann? Die Folgen können finanzielle Auswirkungen durch Gewinnverlust und Kundenabwanderung sein.

Für wen ist die Versicherung?

  • Alle produzierenden Gewerbebetreibende, Handel- und Handwerksbetriebe, Freiberufler

 

Was ist versichert?

Kapitalentschädigung zur Verwendung z.B. für Gewinnminderung, nicht erwirtschafteter Gewinne, fortlaufende umsatzunabhängige Betriebskosten, Löhne, Gehälter, Miete/ Pacht und vielen mehr.

 

Gegen was bin ich versichert?

Betriebs-/Praxisausfall aufgrund von Schäden an versicherten Sachen durch:

  • Feuer (Brand, Blitzschlag, Explosion)
  • Einbruchdiebstahl inkl. Vandalismus und Raub
  • Leitungswasser
  • Sturm/Hagel

Je nach Betrieb kann man den Versicherungsschutz auf die jeweiligen Bedürfnisse anpassen. Zusätzlich versicherbar sind zum Beispiel der Ausfall wegen Krankheit/ Unfall des Inhabers oder einer angeordneten Quarantäne.

 

Ermittlung der Versicherungssumme:

Die jährlichen, laufenden Kosten + den zu erwartenden Gewinn

 

Schadenbeispiel:

Ein Masseur erleidet einen schweren Bandscheibenvorfall. Daher muss er seine Praxis für mehrere Monate schließen. Kosten für Miete, Gehalt seiner Assistentin, etc. laufen weiter. Diese Kosten werden von der Betriebsausfallversicherung getragen.

 

Weitere Informationen können Sie unserem Info-Blatt entnehmen.

Für eine persönliche Beratung freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!