Vereinshaftpflicht-Versicherung

Vereinshaftpflicht

Vereinshaftpflichtversicherung

- Wenn etwas schief geht -

 

In einem Verein treffen sich meist lebensfrohe Menschen um miteinander einer Leidenschaft nachzugehen. Beispielsweise Fußball, Volleyball, Schießen oder einem anderen Hobby. Wenn im Zuge des Vereinslebens ein Schaden verursacht wird, ist dieser über eine Vereinshaftpflichtversicherung abgedeckt.

Für wen ist die Versicherung?

  • Die Vereinshaftpflicht ist für alle eingetragenen Vereine (e. V.) unbedingt zu empfehlen.

 

Was ist versichert?

  • Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die von einem Mitglied des Vorstandes oder einem Vereinsmitglied einem Dritten zugefügt worden sind (Bei einer Handlung im Interesse/ Zweck des Vereins)

Versicherte Personen:

  • Mitglieder des Vorstandes
  • Vereinsmitglieder
  • Angestellte und Arbeiter des Vereins

 

Welche Zahlungen werden im Schadenfall geleistet?

  • Kosten zur Abwehr unberechtigter Ansprüche
  • Kosten zum Ausgleich berechtigter Ansprüche

 

Schadenbeispiel:

In einem Kulturverein wird abends vergessen, die Kaffeemaschine auszuschalten. Diese heizt sich über Nacht derart auf, dass erst sie, dann die Küche Feuer fängt. Durch die Flammen werden Fenster und andere Teile der angemieteten Vereinsräume beschädigt. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt. Die Vereinshaftpflicht zahlt.

 

Welche zusätzlichen Versicherungen sind zu empfehlen?

  • D&O für Vereine
  • Vermögensschadenhaftpflichtversicherung
  • Vereinsrechtsschutzversicherung
  • Veranstalterhaftpflichtversicherung

 

Weitere Informationen können Sie unserem Info-Blatt entnehmen.

Für eine persönliche Beratung freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!