Betriebliche Kranken-Versicherung

Betriebliche-Kranken

Arbeitnehmerzahlen nehmen ab und die Belegschaften vieler Firmen werden älter - dies müssen bereits viele Betriebe und möglicherweise auch Ihr Betrieb schmerzlich erfahren. Denn dadurch entstehen oftmals vor Allem drei Problemfelder, die zu erheblichen betrieblichen Schäden führen können:

 

  • Der Bedarf an Führungs- und entsprechenden Fachkräften wird zunehmend nicht mehr vollkommen gedeckt, wodurch es zu oft finanziell schädlichen Verzögerungen im Betriebsalltag kommt.
  • Das durchschnittliche Alter der Betriebsbelegschaft steigt an, wodurch statistisch die kranheitsbedingten Ausfälle von Arbeitnehmern generell zunimmt. Die Produktivität nimmt dadurch ab und krankheitsbedingte Kosten steigen.
  • Die gesetzlichen Krankenversicherungen senken oft ihre Leistungen aus betrieblichen Kostengründen und dem demographischen Wandel weiter trotz steigender Beitragssätze.

 

Die betriebliche Krankenversicherung

  • Durch eine betriebliche Krankenversicherung sorgen Sie dafür, dass die Ausfallzeiten in Ihrem Betrieb wieder sinken und durch den Zusatzversicherungsschutz bieten Sie Ihren Mitarbeitern erheblichen Mehrwert.
  • Allgemein ist der Begriff "betriebliche Krankenversicherung" nicht definiert, da der Arbeitgeber grundsätzlich mit einer oder mehreren privaten Krankenversicherungen Verträge abschließt. Dazu wählt der Arbeitgeber verschiedene Tarife für seinen Betrieb und seine Mitarbeiter aus.

 

In welchen Fällen bin ich versichert?

Beispiel: Einer Ihrer Kundendienst-Mitarbeiter hat bereits seit einiger Zeit stärkere Rückenbeschwerden. Nach einem Bandscheibenvorfall hat sich dieser nun zu mehr Sport entschieden. Beim Joggen übersieht er jedoch ein Schlagloch und stolpert, wodurch er sich mehrere Bänder im Knie reißt. Glücklicherweise hat sein Arbeitgeber eine betriebliche Krankenversicherung abgeschlossen, wodurch sein Mitarbeiter für stationäre und ambulante Operationen wahlärztliche Behandlung und bei stationären Operationen ein Einbettzimmer abgesichert bekommt.

 

Beiträge

Die Beiträge in der betrieblichen Krankenversicherung sind in der Regel ohne Altersrückstellungen kalkuliert. Dies führt zu Beiträgen, die im Vergleich zu den sonst erhältlichen Einzeltarifen sehr günstig sind.

 

Bezüglich der Finanzierung der betrieblichen Krankenversicherung sind drei Konstellationen denkbar und möglich:

 

  • Arbeitnehmerfinanziert und die Beitragszahlung erfolgt auch durch den Arbeitnehmer
  • Arbeitnehmerfinanziert und die Beitragszahlung erfolgt durch den Arbeitgeber
  • Die Arbeitgeberfinanzierte betriebliche Krankenversicherung

 

ML-Tipp: Wussten Sie schon dass...

Eine betriebliche Krankenversicherung für Sie als Arbeitgeber folgende Vorteile bietet:

 

  • Gesündere Mitarbeiter
  • Weniger Fehlzeiten
  • Motivierte Mitarbeiter
  • Kürzere Wartezeit bei Operationen

 

Weitere Informationen können Sie unserem Info-Blatt entnehmen.

  • Für eine persönliche Beratung freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!